Toni Stricker - Impressionen aus dem pannonischen Raum

19. Februar 2010, 19:30

Seine Musik entsteht zu inneren Bildern, zu Stimmungen, Gedanken und Geschichten in der Tiefe seiner Seele. Sie ist sein Bekenntnis zu den Wertsetzungen seines Lebens zur beseelten Kunst, zur Suche nach dem Sinn, zum musikalischen Ausdruck menschlicher Empfindungen, zum Komponieren aus dem Herzen statt dem Konstruieren aus dem Hirn. Fernab von modischen Trends und Mainstream zu musizieren ganz einfach Musik machen auf den Fundamenten des Erzählenden, der Poesie, des Jazz und des pannonischen Lebensraumes. Toni Stricker mit Michael Hintersteininger (Gitarre) und Frank Tepel (Bass).

<< Zurück